Gewinnspiel-Test.de

Wer gewinnt hier wirklich?

Reisegewinnspiel

James Cook Holidays Reise gewonnen? Vorsicht, Kostenfalle!

Deutschlandweit flattern dieses Jahr viele Gewinnebenachrichtigungen von James Cook Holidays GmbH in die Postkasten. Was steckt hinter dem Gewinn einer Traumreise nach Zypern? Wir haben uns das Kleingedruckte und viele Erfahrungsberichte verärgerter James Cook-Kunden durchgelesen.

Die Gewinnbenachrichtigung

Das Schreiben beglückwünscht, einer von 25 Zypernreise-Gewinnern zu sein. Viele Gewinner berichten, dass als Beleg der Teilnahme eine Kopie der handgeschriebenen Adresse beiligt. Die Handschrift auf der Karte spricht tatsächlich mit der Handschrift des Empfängers überein, doch sei diese Verlosung vor bereits vielen Jahren geschehen. So sind Handschriften von Personen auf den Briefen, die zum Teil nicht mehr in der Lage sind zu schreiben. Der Verdacht, dass hier ein cleverer Adresshandel betrieben wird, verdichtet sich.

Der Brief sieht wie folgt aus:

Dass es “nur” 25 Gewinner geben soll ist mehr als fraglich, so finden sich alleine 2017 dutzende Meldungen von “Gewinnern” im Internet. Das Schreiben wird wahrscheinlich in deutlich höherer Stückzahl an überraschte Gewinner verschickt. Die Adresse des Unternehmens lautet James Cook Holidays GmbH, Am Wall 65-68, 28195 Bremen.

Unseriös: Markenverwechselung gewollt

Was uns zuerst auffällt, ist der Name “James Cook”. Anscheinend hofft das Unternehmen mit Sitz in Bremen darauf, dass es mit dem bekannten Reiseunternehmen THOMAS COOK verwechselt wird. Die Namen klingen sehr ähnlich und auch die Branche “Reisevermittlung” ist rein zufällig identisch. Damit macht sich die Firma einen guten Ruf, ohne überhaupt positive Kundenerlebnisse erarbeiten zu müssen. Unternehmen, die auf die Verwechselung mit anderen Marken spekulieren, sind in der Regel selten seriös!

Gewinner berichten über Folgekosten

Wer den Brief konzentriert gelesen hat, wird sicher bemerkt haben, dass von Folgekosten die Rede sind. In den AGBs auf der Webseite sind unter anderem von 20% der Reisekosten als Anzahlung von Nöten. Diese Gebühr wird anscheinend auch bei den Reisegewinnern fällig. So beklagen Gewinner, die die Anmeldekarte ausgefüllt zurückgeschickt haben, sie sollen nun bis zu 500€ Anzahlung leisten.

Wer nun zurücktreten möchte, tritt in die nächste Falle: so verlangen an dieser Stelle die AGBs eine Rücktrittspauschale von 35% bis 90% der Reisekosten. Anmerkung: Laut eines aktuellem Urteils von Landesgericht Bremen dürfen Gewinnzusagen keine Folgekosten verursachen.

Ob die hohe Anzahlung berechtigt ist, darf bezweifelt werden. So berichten einige Reisende, dass die Zypernreise einen “Kaffeefahrt”-Charakter hat. Außerdem werden unangenehm häufig die Hotels gewechselt – wahrscheinlich um Kosten zu sparen. Normale Zypernreisen kosten übrigens bei den üblichen Reisebüros ähnlich viel wie die 500€-Anzahlung.

Fazit: lieber auf die “Gratisreise” verzichten

Da die ursprüngliche Verlosung und die Geschäftsmethoden der James Cook Holidays GmbH viele offene Fragen aufweist, empfehlen wir das Gewinnschreiben getrost in den Müll zu schmeißen und lieber eine Zypern- oder Türkeireise im Reisebüro zu buchen.

Fotos: Screenshot james-cook.reisen; ebay-kleinanzeigen.de

Zusammenfassung
Test-Datum
Gewinnspiel
Traumreise nach Zypern von James Cook Holidays GmbH
Bewertung
11stargraygraygraygray
  1. Kirsten

    Ich hatte auch eine Gewinnbenachrichtigung in meinem Briefkasten, obwohl ich nie an einem Gewinnspiel teilgenommen habe oder vor sehr
    langer Zeit. Erst wollte ich die Reise antreten habe sie dann aber storniert. Dann sollte ich hohe Stornokosten zahlen. Inzwischen läuft dieses Verfahren über einen Anwalt für eine Reise die ich nie gemacht habe. Das sind meiner Meinung richtige Gauner.

  2. Margy Plathner

    Unverschämt !! Die angeblich “gewonnene” Reise hat nicht stattgefunden, obwohl wir rechzeitig Flughafen- und Saisonzuschlag bezahlt hatten. Ein Versuch bei James Cook anzurufen war fehlgeschlagen – nur Ab oder ewige Warteschleife. Kein Info bis zum gebuchten Reisetag – wir sind dann mit einem anderen Reiseunternehmen nach Nordzypern gefahren und hatten eine sehr schöne Woche. Wie wir zurückkamen – war ein Brief von James Cook da – geschrieben am tag, wo ich anzurufen versuchte – aber gestempelt 7 Tage später!!! Es waren fadenschenige Gründe, warum die Reise nicht stattgefunden hatte – wir konnten unser Geld zurückfordern – was wir getan haben. Wir sind gespannt !!!

  3. Dagmar Höller

    Hallo Margy,

    mir ging es ähnlich, die Reise wurde 6 Tage vor Reisebeginn (02.11.17) tel. abgesagt (ohne Angabe von Gründen).
    Habe sofort den gezahlten Betrag von € 362,00 zurückgefordert, nach 3 Wochen nochmal mit Fristsetzung – keine Reaktion bis heute, kein Geld zurück bekommen.
    Gruss Dagmar

  4. Edeltraut Hertel

    Hallo, meine Freundin und ich sind auf diesen Schwindel leider reingefallen. Die Flugtermine erhielten wir drei Tage vor Abflug nach x-maligen Telefonanrufversuchen. Die Leistungen blieben sehr unter dem Niveau, höchsten 2-3* statt der versprochenen 4-5* Sterne Hotels. Von der gelobten zypriotischen Küche war leider nicht viel zu merken. Dagegen ist türkische Küche spitzenmäßig! Das extra zu bezahlende Besichtigungsprogramm war wirklich gut, abgesehen von den nicht angekündigten “üblichen” Besuchen in der Teppichfabrik, einem Schmuckbetrieb und einer Lederfabrik, die ein böses Nachspiel beim deutschen Zoll hatte. Wir sind echt bedient von diesem sogenannten Reisebüro!

    Edeltraut und Marianne

  5. Hans A. Hey, Unternehmensberater, Heilbronn

    Wir sind heute von einer Zypern-Reise zurückgekommen. Bei einer gewonnen Reise waren wir auch sehr spektisch. Bereits bei Ankunft im ersten Hotel waren diese Bedenken verflogen. Die ganze Reise war hervorragend organisiert, Alles klappte ausgezeichnet. Unterkunft und Verpflegung hatten das versprochende 4 Sterne-Niveau. Ausflüge preislich nicht billig, jedoch interessant und nie stressig. Das beste waren jedoch die beiden Reiseleiter, Kaya Feridun und Ilhan Celiki, fachlich hoch kompetent, menschlich zugewandt und ungemein um die Gruppe bemüht. Deshalb wurde es eine Wohlfühlreise von der die gesamte Gruppe begeistert war, mit einem unserer Meinung nach nahezu unschlagbar günstigem Preis-Leistungsverhältnis.
    Gruß
    Ingrid und Hans A. Hey, Heilbronn

    • Hagena

      Guten Morgen ,
      Ich habe Ihren Bericht gelesen. Meine Freundin hat auch die Reise von James Cook Holiday nach Zypern gewonnen. Flughafen und Saisonzuschlag extra.
      Aber nach soviel schlechter Krtitik ist man voll skeptisch ob das ein Fake ist.
      Zahlt man die Restzahlung ?
      Bin echt ratlos.

      Liebe Grüße aus Emden

  6. Monika Thiesing.

    Habe heute auch einen Brief bekommen 17.01.2018 .Billige Reise gewonnen,entweder in die Ägäis oder an die Riviera 2Personen für 998 Euro.Nur die Telefonnummer die ich damals angegeben habe gibt es seit fast 30 Jahre nicht mehr.Scheinen bei Cookreisen Langeweile zu haben.Verarschen kann ich mich selber.Also Finger weg von Cookreisen.Gruß Monika.

  7. Astrid Marsky

    Befinde mich gerade auf so einer gewonnenen Zypernreise und alles ist prima. 60Euro Saisonzuschlag wie angekündigt, das war es.Halbpension freiwillig, Ausflüge freiwillig zubuchbar. Alles okay

    • Hagena

      Guten Morgen,
      War die Reise auch von James Cook Holiday ?
      Meine Freundin hat die Reise auch gewonnen .
      Sind grade ratlos bei soviel schlechter Kritik.
      LG aus Emden

    • Katharina

      Hallo, wir treten auch bald diese Reise an.wie heißen denn die Hotels in denen man untergebracht ist? Liebe Grüße

  8. Hallo zusammen!
    Bei mir ist heute die Gewinnbenachrichtigung in den Briefkasten geflogen.Also ich(wir)haben an keinem Gewinnspiel teilgenommen.Die kopierte,,Original Lösungskarte”ist aus verschiedenen Handschriften zusammengesetzt mit ner Telefonnummer die ich seit 15 Jahren nicht mehr habe….Lasst lieber die Finger Weg!!!!

  9. Monika Schmidt

    Auch bei mir war heute so eine Gewinnbenachrichtigung in meinem Briefkasten, hab aber bestimmt seit 5 Jahren an keinen Gewinnspiel teilgenommen. Kann nur sagen, Finger weg !!!!!

  10. Ilonapohle

    Auch ich habe heute diese Gewinnbenachrictigung im Briefkasten gehabt ,auch meine Daten sind seid Jahren nicht mehr aktuell, genauso wenig habe nie an einem Gewinnspiel teilgenommen.
    Eigentlich müsste man diese Verbrecher anzeigen.
    Also Finger weg !!!!

Kommentar verfassen

Theme von Anders Norén