Gewinnspiel-Test.de

Wer gewinnt hier wirklich?

Radio-Gewinnspiel

Der Geldregen Radio-Gewinnspiel 2021

Radio Symbolbild

Der Geldregen ist wieder da: auch von Mai bis Juli 2021 verlosen die Radiosender in NRW täglich Geldgewinne in variabler Höhe. Der Radioteilnehmer muss dabei selber einschätzen, wie viel Risiko er eingeht: mit jeder Runde steigt der Gewinn, aber auch die Chance, dass der Donner alle Gewinne einkassiert.

Der Höchstgewinn liegt bei 50.000 Euro. Zusätzlich haben die Radiohöher die Chance auf 500 Euro bei einer täglichen Online-Verlosung.

Alle Informationen, die Teilnahmehotline und eine Kritik über das Radio-Gewinnspiel “Der Geldregen – eure Chance auf 50.000 Euro” findest Du hier.

 

Geldregen Telefonnummer

Das Gewinnspiel erfordert eine vorherige Registrierung per kostenpflichtigem Anruf. Dabei werden nicht alle Anrufer zum Anrufbeantworter durchgestellt, um sich registrieren zu können.

  • Die Telefonnummer lautet 01379/365000

Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Netz. Man sollte die Teilnahme per Mobilfunk vermeiden, da die Kosten deutlich höher sind. Außerdem summieren sich die Kosten für Mehrfachteilnahmen, da man in der Regel häufiger anrufen muss um es bis zur Registrierung zu schaffen. Hinweis: Auch dann hat man es noch nicht sicher ins Geldregen-Studio geschafft.

Die Registrierung ist nur für die jeweilige Spielrunde gültig. Teilnahmeberechtigt sind außerdem nur volljährige Spieler. Der Veranstalter des Gewinnspiels ist die radioNRW GmbH.

Spielzeiten

Das Gewinnspiel findet Montags bis Freitags in der Zeit von 06:44 Uhr bis 19:00 Uhr statt. Es wird mehrmals täglich um xx:44 Uhr zum Mitspielen aufgerufen. Feste Spielzeiten sind nicht vorgesehen, daher können Spielrunden zu werktäglich unterschiedlichen Zeiten stattfinden.

Spielablauf

Es gilt anzurufen, wenn im Radioprogramm dazu aufgefordert wird. Der Radiosender ruft zurück, falls die Registrierung des Spielers gezogen wurde.

Hat man es ins Studio geschafft (Spielrunden finden über den Tag verteilt jeweils viertel vor statt), muss man in jeweils 5 Sekunden “weiter” oder “Stop” sagen, um den Geldregen-Gewinn zu erhöhen oder zu beenden. Jederzeit kann der Blitz zuschlagen und das Spiel geht verloren. Es gilt, das Spiel zu beenden bevor der Blitz zuschlägt.

Im Programm werden vereinzelt Tipps gegeben, ob in der nächsten oder einer der nächsten Runde der Blitz erst nach einer bestimmten Summe zuschlägt, das heißt der Spieler kann bedenkenlos bis 10.000 Euro spielen, falls die Radiomoderatoren angekündigt haben, dass der Blitz erst nach 10.000 Euro zuschlägt. Allerdings wird oft nur ein grober Hinweis gegeben (z. B. “in einer der nächsten drei Runden”).

Gesamt-Gewinnsumme

Das Gewinnspiel “Der Geldregen” läuft bis zum 16. Juli 2021. Bis zum Ende des Gewinnspiels sollen 400.000 Euro an Spieler ausgeschüttet werden. Dies wird notariell geprüft.

Durchschnittlicher Gewinn

Dieses Jahr gibt es keine Angabe über die Anzahl der Spielrunden. Folgende Informationen beziehen sich auf die Aktion von 2018.

Da im gesamten Zeitraum rund 677 Spielrunden stattfinden, liegt der Durschnittsgewinn  pro Spielrunde in Anbetracht der Gesamt-Gewinnsumme bei rund 590 Euro. Hinweis: diese Zahlen gelten für 2018.

Teilnehmende Radiosender

Das Gewinnspiel ist eine Gemeinschaftsaktion der Lokalsender von Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen Radio NRW verantwortet das Gewinnspiel. Folgende Radiosender nehmen am Gewinnspiel teil:

  • Radio 91.2
  • Antenne AC
  • Radio Berg
  • Radio Bielefeld
  • Radio Bochum
  • Radio Bonn/Rhein-Sieg
  • Antenne Düsseldorf
  • Radio Duisburg
  • Radio Emscher-Lippe
  • Radio Ennepe Ruhr
  • Radio Erft
  • Radio Essen
  • Radio Euskirchen
  • Radio Gütersloh
  • 107.7 Radio Hagen
  • Hellweg Radio
  • Radio Herford
  • Radio Herne
  • Radio Hochstift
  • Radio Kiepenkerl
  • Radio Köln
  • Radio K.W.
  • Radio Leverkusen
  • Radio Lippe
  • Radio Lippe Welle Hamm
  • Radio MK
  • Radio 90,1 Mönchengladbach
  • Radio Mülheim
  • Antenne Münster
  • Radio Neandertal
  • NE-WS 89.4
  • Antenne Niederrhein
  • Welle Niederrhein
  • Radio Oberhausen
  • Radio RSG
  • Radio RST
  • Radio Rur
  • Radio Sauerland
  • Radio Siegen
  • Antenne Unna
  • Radio Vest
  • Radio WAF
  • Radio Westfalica
  • Radio Wuppertal
  • Radio WMW

Hinweise zum Geldregen

Das Gewinnspiel hat einige bedenkliche Aspekte, die wir hier näher erörtern möchten:

Da das Gewinnspiel nicht kostenlos ist und Mehrfachteilnahmen ausdrücklich erwünscht sind, hat das Gewinnspiel einen starken Glücksspiel-Charakter. Hier könnten Spielsüchtige schnell hohe Kosten durch häufige Anrufe erzeugen. Es gibt keine Maßnahmen gegen Spielsucht. Allerdings weisen die Veranstalter in den Teilnahmebedingungen darauf hin:

Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihr Telefonverhalten, um unerwarteten Telefonkosten vorzubeugen.

Der Lokalradio-Charakter vermittelt beim Gewinnspiel das trügerische Gefühl, die Gewinnchancen seien hoch durch das kleine Sendegebiet des Radiosenders. Tatsächlich nehmen aber über 45 Radiosender teil. Die Chance, in das Studio durchgestellt zu werden, sind also deutlich kleiner als angenommen.

Das Online-Extra

Neu beim Geldregen 2021 ist das werktägliche Online-Extra, bei dem auch Teilnehmer gewinnen können ohne Radio zu hören. Im Online-Formular des örtlichen Radiosenders (z.B. Radio Bielefeld) können sich Teilnehmer kostenlos eintragen lassen. Jeden Werktag verlost der Veranstalter unter allen Teilnehmern 500 Euro.

WOW: 25 JAHRE GELDREGEN!

Anzeige. Neu: bei “25 Fette Jahre” hast Du jeden Samstag die Chance auf einen Geldregen in Höhe von 250.000 Euro und zusätzlich 5.000 Euro monatlich, für 25 Jahre lang! Die Verlosung ist exklusiv online spielbar, sichere Dir jetzt zum Start 3 Lose zum Preis von einem …

 

Dieser Artikel wurde 2018 erstmals zum Geldregen Gewinnspiel veröffentlicht und am 26.05.2021 zur diesjährigen Aktion aktualisiert.

  1. nar banic

    Also, ich bin beim ersten Anruf durchgekommen und wurde ca.1 stunde spaeter vom Sender angerufen! Habe Glueck gehabt! Nehme nie an Gluecksspielen teil

  2. Kristina Linke

    Mein Mann und ich finden es unsäglich, dass so viel Geld “rausgehauen” wird. Oft kommen Personen dran, die gerade ein Haus gekauft haben und sich nun noch einen Doppelgarage, einen Swimmingpool oder vielleicht eine tolle Loungegarnitur für die Terrasse kaufen wollen …
    Das sind in der Regel auch die, die die großen Gewinne abräumen. Die arbeitslose Kellnerin oder der Taxifahrer freuen sich über 500 € – und wir uns mit ihnen. Uns nervt dieser Geldregen-Gequassel den ganzen Tag und wir werden, so lange die Aktion läuft, einen anderen Sender suchen.
    Wie ich auf dieser Seite gelesen haben, kommen beim aktuellen Geldregen 400 000 Euro zum Einsatz. Mit dieser Summe hätte man eine Menge Schulen mit Lüftungsanlagen oder digitalen Geräten oder eine Vielzahl von Pflegeheimen mit Corona-Schnelltests ausstatten können. Das wären Super-Aktionen gewesen.

    • G. Lehmann

      Es gibt keinen Hinweis über die Gewinnchancen überhaupt und keine Hinweise auf Einnahmen und prozentuale Gewinnausschüttung. Das ist garantiert nicht korrekt. Hier sollte sich die Politik einschalten. Was passiert mit den enormen Einnahmen und es besteht zudem ein unterschwellige Zwang genau diese Sender zu hören. Ich bin fassungslos.

  3. Max J.

    Höre jetzt seit knapp 3 Wochen gezwungenermaßen “Welle Niederrhein” (Büro) und finde das Gewinnspiel sehr bedenklich. Ob man vom Blitz getroffen wird oder nicht, ist reines Glück und die Sender vertuschen die Herkunft der Anrufer, sodass man als Zuhörer suggeriert bekommt, dass der Gewinner vom eigenen Sender ist. Das es sich um ein Gewinnspiel der ganzen Sendergruppe handelt ahnt man nur durch den Hinweis auf das “landesweite Geldregen-Studio”.

  4. Mieke Jonkhans

    Ich habe mich masslos geärgert, dass in dieser Wasserkatastrophe am 14. juli 21, eine Anruferin den Blitz und Donner von der Sommergeldregen über sich kriegt, obwohl sie gerade erzählte, dass ihr Hab und Gut zum 2. Mal wirklich im Wasser verschwunden ist, und selber kellerhoch in den Modder und Dreck steht ! Die Moderatorin sagt sogar in der nächste Runde, „die Mariska (oder sowas ähnliches glaube ich) hat die 10.000€ nicht geschafft blablabla“ und hat diesen Fall gemeint! Ich finde das unglaublich gemein, makaber und unverfroren, sowas von sich zu geben, wenn die betr.Person gerade mitten in der Zerstörung ihres Hauses fest steckt!! Gottseidank hat der Sender kurze Zeit später selber diese lächerliche Geldschmeisserei gestoppt, an Leute die es gar nicht nötig haben (20.000€ hat einer abgesahnt, der liebste Papa der Welt von einer Tochter von 16, die ein Pferd (!!) besitzt.). Der Sender sollte sich SCHÄMEN für solche Geldverschwendungen, wo soviel Leid und finanziellen Nöte in vielen Familien herrscht, durch Corona, wo viele Kinder noch nicht mal einen Laptop für den Video Schulunterricht zur Verfügung haben, um nur 1 Beispiel zu nennen!! Binden Sie doch die Zuhörer doch durch intelligentere und sympatischere Aktionen!! ODER spenden SIE jetzt an den zahllosen Opfern und Sie ERNTEN ANERKENNUNG wenn Sie es geschickt präsentieren…!
    M. Jonkhans, (weibl.) Mönchengladbach

    • Philip

      Das ist natürlich ein trauriger Zufall, aber spricht immerhin dafür, dass der Geldregen tatsächlich zufällig zuschlägt (unbeeinflussbarer Zufallsgenerator).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme von Anders Norén / Impressum / Datenschutz